Wir helfen in sozialen Fragen

Der Sozialverband Deutschland, Landesverband Schleswig-Holstein, ist ein gemeinnütziger Verband.

Er kann seine Mitglieder in den meisten Bereichen der Sozialversicherung unterstützen. So z.B. im Rahmen der 

  • gesetzlichen Rentenversicherung
  • gesetzlichen Krankenversicherung
  • gesetzlichen Unfallversicherung
  • gesetzlichen Pflegeversicherung
  • Arbeitslosenversicherung
  • bei Fragen rund um das Thema Behinderung (Schwerbehinderten-Ausweis)

Darüber hinaus gibt es aber auch Fachgebiete, in denen der 
SoVD keine Auskünfte erteilen darf
.
Hierzu gehören
die Patientenverfügung sowie das Betreuungsrecht (Vorsorgevollmacht, Betreuungsverfügung).

 
 

Ab dem 08.09.2021 werden auch in Norderstedt wieder Direktberatungen durch eine Vetreterin der Kreisgeschäftsstelle durchgeführt.
Grundvoraussetzung ist aber eine vorherige telelefonische Anmeldung in Segeberg unter der bekannten Rufnummer 04551-96 94 00 oder  Mail: kv.segeberg(at)sovd-sh.de

Die Beratungen finden dann

jeden 2. Mittwoch im Monat ( 08.09. / 13.10./ 10.11. und 08.12.2021)

in der Zeit von 14:00 Uhr bis 17:00 Uhr 

im Raum K201 Rathaus Norderstedt statt.

Die 3-G-Regelung (geimpft, genesen, getestet) nach dem Corona-Hygienekonzept ist einzuhalten.

 

weitere Beratungsmöglichkeiten:

1.) Betreuungsbehörde des Kreises Segeberg
www.beratung-im-kreis-segeberg.de/betreuungsbehoerde-des-kreises-segeberg.html
Sie bietet
rechtliche Betreuung, Beratung über Vorsorgevollmachten und Betreuungsverfügungen an

Anschrift:

Betreuungsbehörde Kreis Segeberg
Hamburger Str. 30 (Kreishaus)
23795 Bad Segeberg
Tel: 04551/951-0
Mail: betreuungsbehoerde@segeberg.de

Sprechstunden in Norderstedt: Donnerstags von 15:00 Uhr bis 17:00 Uhr
Rathaus Norderstedt, Zimmer 153
Rathausallee 50, 22846 Norderstedt
Tel.: 040-53595-734

In allen Fragen bezüglich der Betreuungsverfügung wird dort beraten und unterstützt. Für die Beglaubigung einer Unterschrift auf einer Vorsorgeerklärung wird eine Gebühr von z.Zt. 10,00€ erhoben. Die öffentliche Beglaubigung wird empfohlen, da dies für die Wirksamkeit der Vollmacht in bestimmten Angelegenheiten dringend erforderlich ist.

Die Vorsorgevollmacht und die Betreuungsverfügung können im "Zentralen Vorsorgeregister" der Bundesnotarkammer registriert werden.

 

2.) Ämterlotsen der


https://www.diakonie-altholstein.de

Wie helfen Ämterlotsen?
Zahlreiche Menschen fühlen sich hilflos und überfordert, wenn ein Antrag bei einer Behörde gestellt werden muss. Nicht selten verzichten sie sogar auf die ihnen zustehenden Leistungen, weil es so schwierig ist, die Anträge richtig auszufüllen oder weil sie durch Ablehnungsbescheide verunsichert wurden.

Betroffenen fällt es häufig nicht leicht, ihr Anliegen richtig bei einer Behörde vorzutragen, weil sie beispielsweise nicht so redegewandt oder einfach zu aufgeregt sind. Vielleicht wird auch Unterstützung beim Lesen und Schreiben benötigt oder es fällt ihnen einfach schwer, das „Behördendeutsch" zu verstehen.

Für diese oder ähnliche Situationen rund ums Thema „Behörde" sind Ämterlotsen im Kirchenkreis Altholstein im Einsatz. Ämterlotsen unterstützen und begleiten bei Behördengängen. Sie werden in der Regel bereits bei der Vorbereitung tätig. Sie unterstützen beispielsweise bei der Sortierung der Unterlagen, beim Ausfüllen des Antrages oder vereinbaren einen Termin mit der Behörde.

Die Diakonie Altholstein setzt Ämterlotsen an den Standorten Bordesholm, Neumünster, Henstedt-Ulzburg, Kaltenkirchen, Bad Bramstedt und Kiel ein.

Bei Bedarf können Sie sich gerne an das Diakonische Werk Altholstein, Projekt „Ämterlotsen" wenden:
Telefon 04321 25052725
E-Mail: aemterlotsen@diakonie-altholstein.de

Standorte Ämterlotsen:

Henstedt-Ulzburg
Ansprechpartner

Ämterlotsen Henstedt-Ulzburg
Rathausplatz. 3
24558 Henstedt-Ulzburg
Öffnungszeiten
2. Stock:
Dienstag 15 bis 17 Uhr und nach Vereinbarung
Telefon 04193 809703
hu-aemterlotsen@diakonie-altholstein.de

Ämterlotsen Kaltenkirchen
Flottkamp 13b

24568 Kaltenkirchen
Öffnungszeiten
in den Räumen der Wohnungsnotlagenberatung
Donnerstag von 14 bis 16 Uhr und nach Vereinbarung
Telefon 04191 8040733
kaki-aemterlotsen@diakonie-altholstein.de

Ämterlotsen Bad Bramstedt
im Familienbüro

Altonaer Str. 2
24576 Bad Bramstedt
Öffnungszeiten
Montag 14:00 bis 17:00 Uhr
Telefon 04192 2013459
bb-aemterlotsen@diakonie-altholstein.de

Ämterlotsen Neumünster
Gartenstraße 28

24534 Neumünster
Öffnungszeiten
Dienstag 9:00 bis 12:00 und 14:00 bis 16:00 Uhr
Donnerstag 15:00 bis 18:00 Uhr
Telefon 04321 25052725
nms-aemterlotsen@diakonie-altholstein.de

(Auszug aus Webseite https://www.diakonie-altholstein.de)

 

3.) BERATUNGZENTREN im KREIS SEGEBERG 
(https://www.beratung-im-kreis-segeberg.de)

Die Internetseite erklärt die Beratungsangebote in den fünf Beratungszentren:

Haus der Sozialen Beratung Henstedt-Ulzburg
Rathausplatz 3, 1. Stock

24558 Henstedt-Ulzburg
Telefon: 04193 / 9 66 45 – 0
E-Mail: info@sozialeberatung-henstedt-ulzburg.de

Haus der Sozialen Beratung Kaltenkirchen
Flottkamp 13 a-c

24568 Kaltenkirchen
Telefon 04191/9090444
E-Mail info@bz-kaki.de

Familienbüro Bad Bramstedt
Altonaer Straße 2

24576 Bad Bramstedt
Telefon: 04192-2012887
E-Mail: info@familienbuero-badbramstedt.de

Begegnungs- und Beratungszentrum Bad Segeberg
Kirchstraße 9

23795 Bad Segeberg
Telefon 04551 955 102
Fax 04551 955 309
E-Mail b.buthmann@kirchenkreis-ploe-se.de

Zusätzlich sind weitere Beratungsangebote aus den Regionen aufgeführt. Die Auflistung der Angebote ist nicht abschließend und wird laufend ergänzt.
Beratung im Kreis Segeberg ist ein Gemeinschaftsprojekt zahlreicher gemeinnütziger Träger der sozialen Arbeit im Kreis Segeberg.