Der Ortsverband Norderstedt im SoVD hat seinen Vorstand für die nächsten 2 Jahre gewählt.

81 von ca. 1300 Mitgliedern waren am 24.03.2018 in den Plenarsaal des Rathauses Norderstedt gekommen, um turnusgemäß einen neuen Vorstand zu wählen.
Unter der bewährten Leitung des Mitgliedes Werner GOLEMBIEWSKI und der tatkräftigen Unterstützung durch die Kreisvorstandsvertreterin Jutta BARTSCH hat es einige Veränderungen im neu gewählten Vorstand gegeben:

1.Vorsitzender ist weiterhin Peter OEST
2.Vorsitzender ist erneut Klaus RADTKE
Schatzmeister ist wieder Michael AHREND
Für die Protokollführung hat sich niemand gefunden.
Diese Aufgabe übernimmt in Personalunion der 2. Vorsitzende Klaus RADTKE
Neue Frauensprecherin wurde die bisherige Beisitzerin Elke OEST
Der bisherige Kassenprüfer Rolf KOCH wurde zum Beisitzer gewählt,
dazu kamen noch Maike JANZ und Käthe KRAUSE als weitere Beisitzerinnen.
Auch bei den gewählten Revisoren hat es eine Veränderung gegeben,
hier ist für den bisherigen Kassenprüfer und jetzigen Beisitzer Rolf KOCH Evelyn RADTKE nachgerückt.
Weiterhin wurden 12 Delegierte für die Delegiertenversammlung im September 2018 gewählt.
Der neue / alte Vorstand und die Vertreterin des Kreisverbandes Jutta BARTSCH bedankten sich bei den ausgeschiedenen Beisitzern Annecke und Michael MEYER. Sie erhielten für ihre langjährige Mitarbeit im Vorstand zum Abschied einen reich gefüllten Präsentkorb.
Zwei Dinge sind jedoch anzumerken:
Zum einen hat sich wieder einmal gezeigt, dass die Bereitschaft, sich im Ehrenamt einzubringen bei unseren Mitgliedern nicht gerade als sehr hoch bezeichnet werden kann, so hat es denn auch einiger Überredungskünste unserer Kreisvorstandsvertreterin gebraucht, bis alle offenen Positionen, -bis auf die Protokollführung-, besetzt werden konnten.
Zum anderen wird es leider auch zukünftig keine professionellen Beratungen durch Vertreter-/innen der Kreisgeschäftsstelle Bad Segeberg mehr in Norderstedt geben.
Der neue/ alte Vorstand hat seinen Mitgliedern gegenüber klar zum Ausdruck gebracht, dass er nur noch für die nächsten 2 Jahre und danach nicht wieder kandidieren bzw. nicht wieder zur Verfügung stehen wird. Seit Langem wurden im Vorfeld viele Gespräche mit möglichen Nachfolgern geführt, die aber alle negativ verliefen.

 v.l.nach r.: vordere Reihe: Maike Janz; Elke Oest; Käthe Krause - hintere Reihe: Rolf Koch;Klaus Radtke; Michael Ahrend; Peter Oest

 

 
Verabschiedung von Annecke und Michael Meyer durch den 2. Vorsitzenden und Jutta Bartsch als Kreisvorstandsvertreterin (Michael Meyer wegen Krankheit nicht anwesend)