Märchenreise entlang der Deutschen Märchenstrasse
In der Zeit vom 28.11.bis 01.12.2019 begab es sich, als 30 SoVD-ler/-innen sich auf machten, um eine Reise ins Märchenland im Weserbergland zu unternehmen. Entlang der Deutschen Märchenstrasse am Fusse des Reinhardswaldes / Sollings erreichten sie am frühen Nachmittag das Hotel Kronenhof im Örtchen Oedelsheim mit seinem "gestiefelten Kater" als Stadtsymbol. Noch bevor die Koffer ausgeladen wurden, gab es erst einmal eine heisse Waffel mit heissen Pflaumen in Zimt. Am Abend waren alle Tische im Hotel mit einem anderen Märchenmotiv fein eingedeckt und vor dem Essen kam der "gestiefelte Kater" zu einem Vortrag über sein Märchen. Der nächste Tag führte die Gruppe nach Hann.-Münden mit seinem wunderschönen Glockenspiel am Rathausgiebel (Dr. Eisenbart). Anschliessend ging es auf den Weihnachtsmarkt nach Kassel. Da alle recht ordentlich durchgefroren waren, wartete der Hotelwirt Abends mit einer zünftigen Feuerzangenbowle. Das High-Light war am 3. Tag die Fahrt mit der Märchenbahn (ein alter restaurierter Unimog mit Anhänger, Fahrer und Reisebegleiter: Herbert Schräder - Vater der Hotelinhaberin) durch Oedelheim und die Umgebung, hin zu einer Hütte, in der "Rudi" Przyludzki (Vater des Hotelinhabers) bereits mit seinem Akkordeon am Lagerfeuer und mit heissem Glühwein auf uns alle wartete. Abend gab es das grosse Gänsebuffet mit Weinprobe. Am letzten Tag wurde der hoch gelobte Weihnachtsmarkt in Höxter besucht, der aber eine Enttäuschung war. Trotzdem gingen am 4. Tag ein paar wunderschöne und zum Träumen anregende Tage wie im Fluge vorbei. Ein ganz grosses Lob geht an die Bewirtung im Hotel Kronenhof. Sie haben alles sehr liebevoll zubereitet und sich sehr um ihre Gäste bemüht.